wie in den Nachrichten angekündigt, wurden die Hausarztpraxen ab dem 06.04.2021 mit Impfstoff gegen Covid-19 beliefert und können nun am Impfprogramm gegen Covid 19 teilnehmen. Die Mengen an Impfstoff, die wir erhalten, sind jedoch weiterhin streng limitiert. Wir rechnen mit etwa 50 Dosen pro Woche.
Leider herrscht weiterhin ein starker Impfstoffmangel bei bekannten Versäumnissen der Regierung und der EU.

Wir sind zudem aktuell verpflichtet, uns an die Priorisierungsempfehlungen des RKI und die Impfverordnung NRW zu halten. Wir haben für alle unsere Patienten eine Priorisierungsliste erstellt und werden unsere Patientinnen und Patienten systematisch nach Priorität in den nächsten Tagen und Wochen kontaktieren und diesen einen Impftermin anbieten. Als Hausärzten ist es uns möglich, alle Komponenten zur richtigen Priorisierung wie Alter, Krankheitsstatus, Vorerkrankungen, familiäre Besonderheiten und auch den Beruf, etc. zu berücksichtigen, um weitestgehend der medizinischen und sozialen Situation unserer Patienten gerecht zu werden.
Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen jeden Impftermin, der Ihnen angeboten wird, mit jedem zugelassenen Impfstoff wahrzunehmen.

WICHTIG!
Wir bitten Sie noch um Geduld und darum, in der Zwischenzeit von telefonischen oder schriftlichen Nachfragen abzusehen.
Vertrauen Sie uns, wir haben Sie als unsere Patienten im Blick!

Dr. med. Markus Groteguth     Dr. med. Oliver Keull     Dr. med. Sebastian Lieske